Pfedelbach: Corona-Hilfe

2 Bilder

Teilen = Glück

Diese menschliche Weisheit stand auf der Plastikflasche, die Maike, Ronja und Lilith, drei junge Mädchen aus Pfedelbach, zusammen mit ihrer Flötenlehrerin beim Namibia-Unterstützungsverein in Oberhöfen vorbeibrachten. In dieser „Teilen=Glück“-Flasche hatten sie in den letzten Monaten beim Flötenkurs und auch zu Hause Geld gesammelt, um damit Kinder in Namibia zu unterstützen. Die Flötenlehrerin verzichtete auf ihr Honorar und...

14 Bilder

Zusammenfassung der Tätigkeiten von 2020

Der Namibia-Unterstützungsverein konnte im vergangenen Jahr ca. 72.800 € nach Namibia transferieren. 1) Darin sind auch die 30.000 € für zwei Projekte mit Fremdunterstützung enthalten. Das betrifft die lange Schulmauer um die Grundschule in Khomasdal und der gebrauchte Schulbus für die Martin-Luther-High-School. 2) Unsere extra Corona-Hilfen summierten sich auf ca. 12.000 €. Mit dem Geld konnten über 300 größere...

11 Bilder

Polizei schickt hungrige Menschen nach Hause

Aktuelle Notizen aus Namibia 16. Mai 2020 Pastor Absalom /Keib und seine Frau Bianca leben in Omaruru, ca. 3 Stunden nordwestlich von Windkoek. Er ist dort Pastor der Evangelischen Lutherischen Kirche. In seiner Gemeinde leben viele bedürftige Menschen, die nun durch den strengen Lockdown der namibischen Regierung in große Not geraten. Alle Gelegenheitsarbeiter und Straßenverkäufer haben nun kein Einkommen mehr. Er...

12 Bilder

Namibia-Unterstützung bringt Hilfspakete nach Okombahe.

Aktuelle Notizen aus Namibia 20-4-26 Wie ich Ihnen in den letzten „Notizen aus Namibia“ berichtet habe, gibt es nun seit einer Woche in Namibia einen landesweiten strengen Lock-Down mit strikten Ausgansbeschränkungen. Die Folge ist, dass alle Personen, die kein festes Gehalt bekommen, nun mehr keine Möglichkeit haben, durch Gelegenheitsarbeiten oder Straßenverkäufe etwas Geld zu verdienen. Letzte Woche schrieb ich von dem...