Landtagsabgeordneter Dr. Michael Preusch (CDU) impft bei Schunk in Lauffen

Dr. Michael Preusch MdL mit dem Organisationsteam der Impfaktion um Dr. Probst, Frau Schunk, Frau Mannsperger und Herr Schellenberger
Lauffen: Firma Schunk |

Impfzentren, niedergelassene Mediziner und Betriebsärzte sind die tragenden Säulen der bundesweiten Impfkampagne

Nach Ende der Pilotphase und Fall der Impfpriorisierung haben mehr als 6000 Betriebsärzte in Deutschland Impfstoff gegen das Corona-Virus geordert. Auch in der Region beginnen Betriebe, über ihre arbeitsmedizinisch Verantwortlichen die Belegschaft zu impfen. Dr. Michael Preusch MdL, selbst Mediziner, besuchte an diesem Donnerstag die Impfaktion der Firma Schunk in Lauffen. Über 200 Impfdosen wurden hierfür durch das Land bereitgestellt und deren Einsatz durch das Team Dr. Probst organisiert. „Da wird jede helfende Hand benötigt!“, hieß es bei Schunk. Das ließ sich Dr. Preusch nicht zweimal sagen und unterstützte persönlich durch Aufklären und Impfen. „Mit der steigenden Anzahl verfügbarer Impfstoffe ist nun unsere Logistik gefordert, die Substanz auch an die Menschen zu bringen“, so Preusch, und weiter: „Die Impfzentren/Impfteams, die niedergelassenen Ärzte sowie die Betriebsärzte sind die tragenden Säulen der bundesweiten Impfkampagne und müssen auch in Zukunft in einem Pandemieplan Berücksichtigung finden“. Die Vergütung der Impftätigkeit gibt Preusch inklusive einer Aufstockung durch die Firma Schunk komplett an ein Projekt des Abenteuerspielplatzes Lauffen weiter.
 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.