Spendenlauf der Handballabteilung der HSG Lauffen - Neipperg

Lauffen: Sporthalle | Lasst uns gemeinsam etwas Gutes tun! 
Unter diesem Motto hat in der Zeit vom 1. bis 3. Advent die Handballabteilung der HSG Lauffen-Neipperg einen Spendenlauf gestartet. Bei diesem sind alle Mannschaften für einen Guten Zweck gelaufen.
Egal ob jung oder alt, alle Spielerinnen, Spieler, Trainer und Trainerinnen konnten in diesen Wochen Kilometer für einen guten Zweck sammeln.
Für jeden Kilometer wurde ein festgelegter Betrag vom jeweiligen Sponsor gespendet. Die Sponsoren waren hierbei die Eltern, Großeltern, Trainer, Firmen, usw. Hierbei kam ein stolzer Betrag in Höhe von knapp 2.400 EUR zusammen.
Die Spendenziele wurden von den jugend- und aktiven Mannschaften selbst ausgesucht. Das gesammelte Geld geht an Hilfsorganisationen wie die DKMS – Hilfe für Brian ( ein jugendlicher Handballer aus Bietigheim, der selbst an Leukämie erkrankt ist ), das Kinderhospiz Heilbronn, die Malteser-Herzenswunsch Aktion und den Verein Freundeskreis Teddybären in Bad Rappenau.
Unsere Idee war es, in dieser schweren Zeit Gutes zu tun und die handballfreie Zeit sinnvoll zu nutzen. Nach diesen positiven Erfahrungen will die HSG Lauffen-Neipperg dies als festen Bestandteil in die Vorbereitungen einbauen und öfter Aktionen wie diese durchführen.
Wir bedanken uns bei allen Läufern und Sponsoren für die Unterstützung. Ihr seid der Wahnsinn.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.