Auf Augenhöhe: Stell dir vor, du bist so groß wie dein Vater.

Neckarsulm: Scala-Kino | Ausgezeichnetes Kino für Kinder

Anspruchsvolle, hochwertige Kinderfilme zeigt das Scala-Kino Neckarsulm jeden ersten Sonntag im Monat in der städtischen Veranstaltungsreihe „thea & kiki“. Im Februar steht der deutsche Film „Auf Augenhöhe“ auf dem Programm. Beim Deutschen Filmpreis wurde er als Bester deutscher Kinderfilm mit der Goldenen Lola ausgezeichnet. Der realitätsnahe Film erzählt die Geschichte des 10-jährigen Michi, der im Kinderheim lebt und seinen Vater noch nie gesehen hat. Eines Tages reißt er aus und macht sich auf die Suche nach seinem Papa. Als er ihn tatsächlich findet, erlebt er eine unerwartete Überraschung: Sein Vater ist genau so groß wie er selbst! Die anfängliche Enttäuschung entwickelt sich im weiteren Verlauf der Handlung zu einer warmherzigen Annäherung und schließlich auch zu wahren Gefühlen füreinander.

„Auf Augenhöhe“ ist ein filmisches Plädoyer für Toleranz, Respekt und Offenheit Menschen gegenüber, die nicht der üblichen Norm entsprechen. Michi ist eine ideale Identifikationsfigur, mit der Kinder schon im Grundschulalter mitfühlen und deren Ängste sie verstehen können. Michis anfängliche Scheu und Ablehnung weichen der Erkenntnis, dass Menschen nicht nach Äußerlichkeiten bewertet werden sollten und so zeigt sich, ganz ohne erhobenen Zeigefinger, auf was es wirklich im Leben ankommt. Gleichwohl werden die Probleme, die mit Behinderungen wie der Kleinwüchsigkeit einhergehen, nicht verharmlost, sondern auch die alltäglichen Schwierigkeiten und die Ablehnung, die diese Menschen oft erfahren, gezeigt. So bringt der Film seiner jungen Zielgruppe auf sehr emotionale und verständliche Weise ein wichtiges Thema und eine schöne Botschaft näher und überzeugt auch durch seine Übertragbarkeit auf andere Bereiche. Ein Film, der nicht nur jüngere Zuschauer zu unterhalten weiß, zum Nachdenken anregt und letztlich hoffnungsfroh aus dem Kinosaal entlässt.

Am Sonntag, 4. Februar, im Scala-Kino Neckarsulm. Beginn: 15 Uhr, Eintritt: 5 Euro. Karten-Reservierung möglich unter Telefon 07132 2410
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.