Kommt mit auf eine Reise nach Afrika!

Am vergangenen Donnerstag, den 21.Juni 2018, haben die Fünftklässler der Wilhelm-Maier-Schule ihre Eltern, Verwandte und Freunde auf eine Reise nach Afrika eingeladen.

Zunächst lernten die Zuschauer eine schwäbische Kleinfamilie kennen, deren Frühstückzeremonie auf Grund fehlenden Kakaos eskalierte. Doch woher kommt der Kakao eigentlich? So führte die Reise nach Afrika und die Schüler stellten den bunten Kontinent vor. Während der Reise begegnete man Affen in nebeligen Bergregenwäldern und traf einen Bauer, der seine Kakaoernte zu Dumpingpreisen verkaufen musste. Auch wurde gezeigt wie der Kakao geerntet wird und unter welchen Bedingungen dies stattfindet. Diese Arbeit führen häufig Kinder durch, die selbst noch nie Schokolade probieren durften und kein Geld für Spielsachen haben. Wie man dennoch zu Spielsachen gelangt, probierten die Fünftklässler im Rahmen der Theatervorbereitungen aus. Sie bastelten Autos, Bälle, Instrumente und Seile aus Müll. Am Ende der Aufführung präsentierten sie die hergestellten Spielsachen und zeigten damit, dass Spielsachen nicht immer neu oder teuer sein müssen.

Die Zuschauer legten an diesem Donnerstagabend nicht nur eine spontane Tanzeinlage ein, sondern lernten auch, weshalb Fairtrade-Schokolade teurer ist als konventionelle. Es war ein gelungener Abend und viele freuen sich schon jetzt auf das Theaterprojekt im kommenden Schuljahr!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.