Kurz mal in die Berge - Löwenstein

Samstag, früh morgens: Raus aus den Federn, rein in die Wanderschuhe und kurz mal in die Löwensteiner Berge.

Waldduft liegt in der Nase, die Kühle spürt man an den Wangen und die Lungen atmen die frische Luft - ein Ausflug in die Berge Löwensteins ist Erholung pur!

Die Löwensteiner Berge lassen sich wunderbar als Rundgang in knapp zwei Stunden erkunden. Start und Ziel ist bei dieser Wanderroute der Parkplatz am Marktplatz.

Von hieraus läuft man am Rathaus, vorbei durch die kleinen Straßen oder alternativ an der B39 Richtung Andalusia, einem spanischen Restaurant. Hier führt ein Treppenweg hinunter bis zur Teusserbadkapelle. Zeit die Fotokamera zu zücken: Die schnucklige Steinkapelle ist ein Foto wert. Gleich dahinter ist außerdem das Schloss Lautereck zu sehen. 

Von hieraus geht es um die Kurve an Teusser Mineralbrunnen vorbei in den Wald. Das Waldstück bietet einige Möglichkeiten, seine Route individuell anzupassen. Durch den Wald geht es zum Ausflugsparkplatz Bleichsee. Nur noch wenige Meter trennen einen von der schönen Landschaft rund um den Bleichsee. Mehre Bänke am Ufer laden zum Verweilen und Genießen ein - das Highlight der Wanderung.

Gestärkt geht es weiter durch den Wald Richtung Start. Auch hier kann man seine Wanderung nach belieben anpassen. Wer möchte kann auf dem Rückweg noch einen Abstecher zur Burg Löwenstein machen oder das Bauwerk von unten aus bestaunen.
1
1
5
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.