Naturfreunde unterwegs auf dem Natura Trail

Pause auf dem Natura-Trail
Neckarsulm: Bauhaus-Parkplatz | Natura Trails sind Wanderwege durch Natura-2000-Gebiete, die für eine sanfte Nutzung besonders geeignet sind. Über 140 Natura Trails gibt es in Deutschland, weitere in Europa und Dank der Heilbronner Naturfreunde auch beim Jägerhaus. Am Waldparkplatz beginnt der Weg, der ein Erlebnis mit Abwechslungen, wie hörbare Vogelstimmen, ein Baumstumpflabyrinth u.v.m. bietet.
Hoch zur Waldheide ist das Mischwaldgebiet mit den unterschiedlichsten Arten wie Eschen, Ahorn oder Elsbeeren durchzogen. Die Hochebene war früher Truppenübungsplatz. Nach 1945 waren hier auch Atomraketen stationiert. Nach dem Raketenunfall 1985 mit Toten und Verletzten, wuchs der Widerstand gegen die Raketen und heute ist hier wieder Erholungsgebiet.
Danach ging es zum Keuper-Steinbruch. Vor Millionen Jahren gehörte der Heilbronner Raum zu einer flachen Senke, dem germanischen Becken. Um 1850 waren die Jägerhaussteinbrüche die größten in Württemberg. Der Schilfsandstein, mit seinem warmen Farbton war über viele Jahrhunderte ein begehrter Exportartikel. Verwendung fand er auch beim Bau des Kölner Domes.
Neben dem Steinbruch trafen wir noch auf ein Sühnekreuz aus dem 16. Jahrhundert, auf dem eine Sichel zu sehen ist. Der Sage nach, steht das Kreuz als Mahnung an einen tödlich endenden Streit.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.