Oktoberfest beim Bürgertreff Neckarsulm

v.l. Christine Kühner, Eheleute Krepp, Wolfgang Kühner fesch in Tracht
Mit einem begeisterten Aahh, des schön im bayrisch blau-weiß dekorierten Raum`s, betraten die Teilnehmer am Weißwurstessen ihren gewohnten Raum, der bis auf den letzten Platz gefüllt war und fühlten sich auf Anhieb sehr wohl. Was man sofort an der tollen Stimmung merken konnte. Etliche Bürgertreffler warfen sich auch

in bayrische Tracht oder jedenfalls in Kleidung im Landhaus Stil. Herzlich begrüßt mit launigen Worten und mit zünftiger Musik startete ein Wettbewerb im Bierflaschen öffnen, bei dem die Siegerin ein kleines Präsent und jeder Teilnehmer sogleich ein Original Oktoberfestbier erhielt, damit die frisch gebackenen Brezel und die Käsewürfel nicht so trocken waren. Die Erzählung der Legende um die Geschichte der Brezel und die des Bieres, sowie ein lustiger Vortrag was die Weißwurst so lecker macht, machte neben der Musik, die auch zum Schunkeln anregte beste Stimmung. Dann wurde die Weißwurst serviert. Natürlich stilecht und vor allem morgens frisch gebrüht. Das Bier schmeckte wunderbar dazu, war doch der Preis um einiges günstiger als auf dem Oktoberfest. Bei der Geschichte eines Jungen aus dem Preußenland der vom Urlaub in Bayern erzählte wurden die Lachmuskeln kräftig trainiert.Und so verging die Zeit immer wieder mit Musik, Gesang und guter Unterhaltung ausgefüllt wie im Flug. CH
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.