JHV der Ortsgruppe Neuenstein

J. Ehrhardt ehrt P. Heinemann und M. Eberle für 40 Jahre Mitgliedschaft (von li.) (Foto: Bild R. Groß)
21 Teilnehmer erschienen zur Hauptversammlung des Schwäbischen Albvereins in Neuenstein. Vorsitzender Jürgen Ehrhardt berichtet von Mitgliederschwund und demographischem Wandel. Die Berichte der Fachwarte schließen sich an; die Kassenlage zeigt leichte Zuwächse und auch die Prüfung deutet auf gute und korrekte Arbeit hin. Der Besuch des "Turms" ist zufriedenstellend, könnte aber noch besser sein. Die Naturschutzarbeit zeigt gute Ergebnisse, aber hier wie auch in der Wegebetreuung sind Störungen durch unsachgemäße Eingriffe sowie unsachliche Beschwerden zu verzeichnen. Erfreulich wie immer ist die Beteiligung der Seniorengruppe, nunmehr offiziell betreut durch Irmi Klappenecker. Ehrenvorsitzender F. Schuh leitet die Entlastung des Vorstands ein, die einstimmig angenommen wird. Bei den Wahlen werden W. Bewersdorf als 2. Vorsitzender, O. Norkus als Schriftführer, R. Groß als Naturschutzwart und I. Klappenecker als Leiterin der Seniorengruppe wiedergewählt bzw. bestätigt. Für das Amt des Wegewarts wird noch ein ebenso guter Nachfolger gesucht. Ehrhardt dankt allen Beteiligten für die gute Arbeit. Fürst Kraft zu Hohenlohe blickt auf 50 Jahre als Mitglied zurück, M. Eberle und P. Heinemannn auf 40 Jahre, L. Specht und R. Feuchter auf 25 Jahre. Sie erhalten entsprechende Urkunden.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.