Zoom Gelsenkirchen

Neben Paira Daiza erkundeten mein Mann und ich natürlich auch die Zoos im näheren Umkreis von Gelsenkirchen. Auch hier gibt es einiges zu bestaunen. Sei es nun die "Weltreise" im Zoom Gelsenkirchen, oder die Begegnung ohne Absperrung mit einem Leguan in Krefeld. In Duisburg ist es jedes Mal ein "Ereignis" über die begrünte Brücke über eine mehrspurige Autobahn zu gehen, um in den 2ten Teil des Zoos zu gelangen.
Es gibt einige Baustellen in den verschiedenen Tierparks die zeigen, dass noch mehr für die Tiere "in Sachen" artgerechter Haltung getan wird. Da will ich auch gar nicht erst anfangen zu diskutieren! In freier Wildbahn herrscht "fressen und gefressen werden", der Lebensraum wird immer knapper, Hunger, Durst und Krankheiten dezimieren den Bestand. Der Mensch macht auf alle erdenkliche Art und Weise Jagd auf  die "glücklichen freilebenden" Tiere (Treibjagden, Fallen stellen, Netze aufspannen, Giftköder, zahme Löwen "jagen" usw. usw.) – hier in den Zoos sind sie vor all diesen Gräueltaten sicher. Auch sind die Tiere nicht mehr in engen Käfigen zur Schau gestellt! In manchen Tierparks sind die Gehege so groß, dass es viel Zeit in Anspruch nimmt, überhaupt einen Bewohner zu Gesicht zu kriegen, was nicht bei jedem Besuch gelingt.
3
Diesen Autoren gefällt das:
1 Kommentar
1.876
Gudrun Vogelmann aus Bad Friedrichshall | 27.10.2019 | 12:31  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.