Friedenslicht aus Betlehem

Georgspfadfinder holen das Friedenslicht in Stuttgart ab
Am dritten Advent wurde das Friedenslicht aus Betlehem wieder von einer Delegation der DPSG Pfadfinder Stamm Abenteuer Öhringen in Stuttgart abgeholt, um es nach Hohenlohe zu bringen. Bereits seit 1986 wird alljährlich in den Wochen vor Weihnachten durch ein Kind in der Geburtsgrotte Jesu eine Kerze entzündet. Dieses Licht wird weitergegeben durch ganz Europa und steht dieses Jahr unter dem Motto „Frieden braucht Vielfalt – zusammen für eine tolerante Gesellschaft“. Und unter diesem Motto fand dann auch am Abend des dritten Adventssonntags ein Aussendungsgottesdienst, gestaltet von den Pfadfindern, in der katholischen Kirche St. Joseph in Öhringen statt. Zahlreich wurde hierbei das Friedenslicht weitergereicht, um seine Botschaft auch in den Haushalten zu verkünden. Bis Weihnachten kann das Friedenslicht noch in der Kirche abgeholt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.