Kirchenkonzert des TSG-Musikzuges am 23.02.2020 St. Joseph Öhringen

Bernd Stammer; Dirigent TSG-Musikzug (Foto: Stephan Weißwange Fotografie)
Öhringen: Kath. Kirche St. Joseph | Mit einem abwechslungsreichen Programm begeisterte der Musikzug sein Publikum in der vollen Kath. Kirche St. Joseph.
Die Music Kids unter der Leitung von Michael Helminger hatten vier Stücke vorbereitet. Zwei davon spielten Sie gemeinsam mit dem Aktiven Orchester. 
Während der Umbaupause bescherte Patrik Gläser dem Publikum eine Gänsehaut mit dem Titel Skyfall auf der Kirchenorgel.
Bernd Stammer hatte mit dem Musikzug ein Progarmm quer durch alle Stilrichtungen vorbereitet. Der Figaro Marsch von Mozart und die Folklore-Klänge der Kleinen ungarischen Rhapsodie von A. Bösendorfer waren die ersten beiden Stücke.
Mit den nächsten Stücken Concerto d'amore von J. de Hann und Gospelation von R. Balfoort, welche Swing, Jazz-Waltz, Blues, Rock und Gospel zum Einen und zum Zweiten Zigeunermusik, Walzer, Funkrock und Swing enthielten. Wollte der MZ auf die musikalische Vielfalt auf der Welt verweisen. Lorenz Schwab, 1. Vorsitzender und Hornist bad das Publikum zwischen den beiden Stücken nicht zu klatschen und statt dessen den Opfern von Hanau zu gedenken. Zur großen Freude der Musiker klappte das "nicht-klatsch-Experiment". Viel Applaus gab es nach den beiden letzten Stücken Choral an Rock-Out von Huggens und Heal the World von Jackson. Deshalb gab es noch Innuendo von Queen als Zugabe.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.