Zombie Apokalypse voraus

Musikerinnen und Musiker aus der Jugendkapelle und der Stadtkapelle Öhringen
Zum diesjährigen Jugendlager fanden 34 Musikerinnen und Musiker der Stadtkapelle Öhringen den Weg nach Tettenborn, nahe der ehemaligen deutschen Grenze zur DDR. Die komplette Woche vom 29. Oktober bis zum 4.November 2017, stand unter dem Motto „Zombie Apokalypse voraus“ und hat sich daran auch orientiert. Ganz besonders war in diesem Jahr der Anlass zum 30. Jugendlager überhaupt, sodass Geschichten aus verschiedensten Jahren der Jugendlager die Zeit in Tettenborn bereichert haben.
Ein Schwerpunkt lag wie üblich im musikalischen Bereich, also den Proben in den 3 Jugendorchestern, dem Schülo, der 4-Juka und Juka. Die Jugendkapelle konzentrierte sich auf die Vorbereitung der Bläsergala, die am 9. Dezember unter dem Motto „Kino für die Ohren“ in der Kultura stattfinden wird. Zusätzlich gab es für die Jugendlichen, wie auch schon in den vergangenen Jahren zuvor, die Möglichkeit mit Unterstützung der Betreuer in Kleingruppen Stücke einzustudieren. Die Ergebnisse der Kleinen Gruppen wurden abschließend am Konzert des letzten Abends vorgetragen. Am Vorspielnachmittag (19.11.17) werden die vorbereiteten Stücke erneut zu hören sein.
Neben dem musikalischen Teil wurde natürlich auch ein umfangreiches Freizeitproramm geboten. In Nacht-, Haus- und Geländespiel wurde jeweils das Motto Zombies aufgegriffen. So hatten die Musiker zum Beispiel die Aufgabe im Wald eine sichere Hütte zu bauen, um vor den gefährlichen Zombies Schutz zu finden,. Oder sie machten sich auf die Suche nach einem Heilmittel gegen den ansteckenden Zombie-Virus. Mit dem traditionell „bunten Abend“, der aus dem Abschlussvorspiel, Eis und guter Musik bestand, konnte jder das Jugendlager entspannt ausklingen lassen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.