Obere Fundel ohne rechtskräftigen Bebauungsplan

Bei Bad Friedrichshall, OT Kochendorf möchte der LIDL/ Schwarz-Konzern einen IT-Campus auf einer 15,5 Hektar großen Gebietsfläche innerhalb des 25 Hektar großen überplanten Bereichs "Obere Fundel" (weiteres Gewerbe, Misch-und Wohngebiet) errichten. Dazu wurde am 3.12.2020 die fühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit zum Vorentwurf des Bebauungslans gestartet, die bis zum 15.1.2021 läuft. 

Die kritischen Zeugen des Geschehens sind nun verwundert, dass sich dort im Gebiet "Obere Fundel" bereits eine Baustelle aufgetan hat, als wäre der Bebauungsplan schon rechtskräftig geworden.

Bericht darüber in der HN-Stimme vom 28.10.2020  Es wurde dreister Weise eine Baustraße in das Gelände gelegt wo "viel Erde in den vergangenen Wochen bewegt wurde". Dazu noch ein Bild von der Werbung für Wohnungen und Erdhügeln.

Man geht sogar im ergebnisoffenen Verfahren- denn nichts anderes ist ein Bauleitplanverfahren bei gerechter Abwägung und demokratischer Abstimmung-davon aus, dass 2021 mit dem Bau gestartet werden kann. Der Milliardär drückt aufs Tempo und auf die Verfahren.
Deshalb wurde jetzt eine Umweltmeldung an das zuständige Amt wegen vorzeitiger Schaffung von Bauland ohne rechtskräftigen Bebauungsplan erstattet.

0
3 Kommentare
541
Peter Kochert aus Pfaffenhofen | 13.01.2021 | 17:40  
541
Peter Kochert aus Pfaffenhofen | 14.01.2021 | 00:45  
541
Peter Kochert aus Pfaffenhofen | 14.01.2021 | 13:36  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.