FSJ in Okombahe im nächsten Jahr?

Gustav mit KIndern in Okombahe
Dieses Jahr hat der erste Freiwillige über das „weltwärts“-Programm der Bundesregierung die Möglichkeit sich in seinem sozialen Jahr in Okombahe in Namibia einzubringen. Seit einigen Wochen lebt nun Gustav Rolka im kirchlichen Schülerheim in Okombahe in einer kleinen eigenen Wohnung und versucht die ca. 50 Kinder zu fördern. Er hilft ihnen bei ihren Hausaufgaben, gibt ihnen extra Mathe- oder Englischunterricht oder geht mit ihnen in die Toy-Library zum Spielen. Das ist für viele Kinder neu, denn die meisten von ihnen kennen keine Puzzle oder Memory oder Brettspiele. Doch durch angeleitetes Spielen erweitern die Kinder ihr Denken und Fühlen und werden anschließend auch in der Schule besser.
Bis zu drei junge Männer oder junge Frauen haben die Möglichkeit ein freiwilliges soziales Jahr in Okombahe zu erleben. Der „Namibia-Unterstützungsverein e.V.“ aus Pfedelbach schickt zusammen mit dem „Freundeskreis Afrika e.V.“ aus Schwäbisch-Hall die jungen Menschen durch das „weltwärts“-Programm nach Okombahe und betreut sie auch im Land.
Über die Homepage www.namibia-verein.de oder www.afroprojects.org oder direkt bei den beiden Vereinen können Sie nähere Informationen bekommen.
Joachim Knoche, 1. Vorsitzender, Tel 07949 940269
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.