Nachruf

Die Mitglieder des Gesangvereins Concordia Pfedelbach trauern um ihren
                                   Ehrendirigenten Herbert Rintschenk
Herbert Rintschenk leitete den gemischten Chor von September 1997 bis zur Auflösung des Chores im Mai 2015.
Unvergessliche Chorkonzerte  durften die Mitglieder der Concordia mit Herbert Rintschenk erleben. Unvergessen, die Chorreisen 1999 nach Colorado/USA, 2001 nach St. Petersburg und Moskau, 2005 nach Rom mit musikalischer Begleitung der heiligen Messe im Petersdom am italienischen Nationalfeiertag. 2007 nahmen die Sängerinnen und Sänger am Chorfestival am Lago Maggiore teil. 2009 durften die Sängerinnen und Sänger um Herbert Rintschenk auch noch die grüne Insel Irland besuchen.
Die 140-Jahrfeier, sowie das 150-jährige Jubiläum des Vereins konnten in der ehrwürdigen Erich-Fritz-Halle gefeiert werden. Immer war Herbert nicht nur als Chorleiter, sondern auch mit seiner tiefen, wohlklingenden Bass-Stimme als Solist mit dabei. Viele schöne Melodien angefangen bei Liedern aus den letzten 50 Jahren, über geistliche Lieder für Freud und Leid bis zu Volksliedern, Operetten und Opernmelodien, sowie Kunstliedern spannte sich das Repertoire.
Zahlreiche Jubiläumsfeiern befreundeter Chöre, sowie zwei große Konzerte der „Rintschenk-Chöre“ rundeten die Zeit mit Herbert ab.
Die Mitglieder der Concordia verneigen sich in Ehrfurcht und mit Dank vor Herbert Rintschenk.
Unser Mitgefühl gilt seiner Lebensgefährtin Hannelore Lustig, sowie seinen Töchtern mit Familien.
Pfedelbach, 1. März 2021
Für den Gesangverein Concordia Anita Heusler, 1. Vorsitzende
Für den ehemaligen Gemischten Chor Gertrud Krieger
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.