Im klassischen Jagsttal wunderbar verborgen

Schöntal: Rathaus - Kloster Schöntal | St. Georgskirche war offen und die schönen Weihnachtskrippen zu bewundern. Die eine moderne Weihnachtskrippe wurde selbstgebastelt von den Marlacher-Kinder. Im Glasvitrinenschrank in farbenfroher Weihnachtskrippe wurde extra zur Weihnachtszeit aufgestellt. Der St. Georg besiegt den Drachen. Daher auch der 'Drachentöter' benannt und ist der Schutzpatron dieser wunderschönen Kirche. Die wundervolle Ortschaft Marlach hatte früher eine urige Wirtschaft gehabt. Der Name ist erhalten geblieben. Das Rathaus ist sehr modern, dafür gibt es ein 'Jesus-Maria-Josef Haus'. In dieser  prachtvolle Fachwerkhaus lebte einst die Heilige Familie und es stammt aus der Schwedenzeit. Die restaurierte Figuren sind im Schneekugelglas mit einem kleinen Vorsprung zur Straße hin. Der goldene verwitterte Sandstein ist einer der beliebtesten geschichtlicher Fundament von Marlach besser zu erkennen. Die lächelnde Gesichter in einer behauene Grotte sehen umwerfend aus. In der Umgebung gibt es einige renovierte Kruzifixe zu besichtigen. Marlach ist ein friedvoller Ort an der mäanderten Jagst und in der kostbaren Landschaft umrahmt vom klassischen Jagsttal wunderbar verborgen. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.