Barock, Gesang und Natur

Liederkranz Reisegruppe vor dem Schloss Fasanerie bei Fulda
50 Chormitglieder reisten in die Röhn. Im Barockschloss Fasanierie wurden sie von "Prinzessinnen" durch Festsäle geführt und dabei lauschten sie den Geschichten vom Glanz des höfischen Lebens. Der Chorauftritt im Dom zu Fulda war sehr eindrucksvoll, auch der Choral Tebe Pajom - oh Herr gib Frieden - welch große Worte in unserer Zeit. Nach der Führung durch das Barockviertel und die mittelalterliche Altstadt von Fulda wurde die Reisegruppe im Hotel "Platzhirsch" begrüßt.
Nach einem gemütlichen Frühstück fuhr der Bus zur Gedenkstätte Point Alpha. Hier informierten Gästeführter über die Ausstellung im "Haus auf der Grenze" und den US-Beobachtungsstützpunkt Point Alpha mit dem original erhaltenen US-Camp.
Danach ging es nach Poppenhausen zum Wildschweinessen mit anschließendem Gesang.
Am letzten Tag stand die Wasserkuppe, die "Wiege des Segelflugs", auf dem Plan.  Leider war es stürmisch und so kehrten bald alle in den gemütlichen Hütten ein.
Im Bayerischen Staatsbad Bad Brückenau sang der Chor verschiedene Volkslieder und eine Gästeführerin erzählte von der Entdeckung der ersten Heilquelle 1747 und von der Romanze König Ludwigs I. mit der Tänzerin Lola Montez. Der Rundgang endete bei den 5 Quellen und so mancher hat auf der Heimfahrt die heilende Kraft des Wassers verspürt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.