Flauschige Überraschung im Pfühlpark...

Heute musste ich in Heilbronn etwas abholen, auf dem Rückweg machte ich noch einen Abstecher zum Heilbronner Pfühlpark.
Es war zwar etwas windig und nasskalt - aber Emilie freute sich sehr über den Besuch im Pfühlpark. Schon lage waren wir nicht mehr hier gewesen.

Zuerst besuchten wird die lieb gewonnen Piepmätze in den Vogelvolieren, dann ging es weiter zum Pfühlsee mit den vielen verschiedenen Wasservögeln.
Die wunderschönen Schwäne trafen wir zuerst an - herrliche Wasservögel - elegant und majestätisch in ihrer Ausstrahlung.

Ein paar Meter entfernt sah ich etwas ganz kleines, flauschiges über den Weg huschen. Dann rannte noch so ein kleiner Racker über den Weg. Ich konnte es zuerst nicht glauben, was ich da sah. Zwei kleine flauschige Gänseküken sprangen über den Weg zu ihren Gänseeltern. Die Gänseeltern waren ganz friedlich und ich konnte einige Fotos machen. Ich denke die Wasservögel sind die Menschen gewohnt - es laufen ja täglich viele Leute durch den Pfühlpark. Anfang März hätte ich nicht gedacht, dass es schon Gänsenachwuchs gibt - ich hab mich über die ersten flauschigen Frühlingsboten sehr gefreut.
 
Auf den Parkwiesen blühen gelbe und lila Krokusse, manche Sträucher blühen in herrlichen rosa und weißen Blüten.  Beete sind mit blauen Stiefmütterchen bepflanzt.
Es war ein kalter Tag - aber ich muss sagen er war herrlich. Die vielen Frühlingsboten aus der Tier- und Pflanzenwelt haben mir einen vergnüglichen Vormittag bereitet und Emilie war wieder glücklich und zufrieden.
2 2
2 1
1
1
1
2 1
1
3 1
1
1
4 1
1
1
1
7
Diesen Autoren gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
976
Sigrid Schlottke aus Bad Rappenau | 05.03.2019 | 17:28  
1.023
Heide Böllinger aus Bad Friedrichshall | 05.03.2019 | 17:35  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.