Freizeittipp Juni - Märchenturm mit schöner Aussicht

Schweinsberg Turm
Heute habe ich eine kleine Wanderung am Gaffenberg gemacht - das Wetter war einfach herrlich. Angenehme Temperaturen und blauer Himmel da macht das Wandern im Freien doch wirklich Spaß. Mein Ziel war heute der Schweinsbergturm - er erinnert mich immer an einen Märchenturm. Auf einer kleinen Lichtung steht er groß und mächtig. Er ist einfach wunderschön. Einen herrlichen Ausblick auf Heilbronn und Umgebung kann man vom Turm aus genießen. Mein Tipp fürs Wochenende - schaut euch den Märchenturm an und genießt die schöne Aussicht...
Doch kommen wir jetzt erst einmal zur Wegbeschreibung:
Ich parke auf dem Gaffenberg Parkplatz. Am Ende des Parkplatz gehe ich zwischen Wald und Weinbergen auf dem asphaltierten Wilhelm-Mattes-Weg. Schon nach wenigen Metern steht auf der linken oberen Waldseite eine Baummelbank – hier können Wanderer ihre müden Beine baummeln lassen – so werden müde Beine wieder munter. Weiter gehe ich auf diesem Weg. Ich komme am Wasserreservoir Schweinsberg vorbei – kurze Zeit später erreiche ich den Wald. Hier steht auf der Wegkreuzung die Skulptur „Jägerruhe“ - ein Förster mit Hund und Eule. Hier biege ich rechts ab auf den naturbelassenen Schanzenweg. Ich laufe durch den Wald, komme über eine Lichtung, dann wieder in den Wald. Kurz darauf endet der Schanzenweg und ich muss noch ein kleines Stückchen auf dem Membrodsweg laufen – dann geht es rechts ab auf den asphaltierten Schweinsbergweg. Es geht nun immer bergauf. Ein Hinweisschild zeigt mir den Weg zum Schweinbergturm. Ich biege am Hinweisschild links ab auf den Paulesweg. Es geht nun stramm bergauf und auf der rechten Seite sehe ich schon den Schweinsbergturm stehen. Auf einer Lichtung steht es groß und mächtig und lädt mich zum Aufstieg ein. Viele Stufen muss ich gehen um die schöne Aussicht zu sehen. Am Schweinsbergturm stehen Bänke, Tische und es gibt Grillmöglichkeiten. Hier mache ich eine kleine Pause und genieße mein mitgebrachte Vesperbrot und eine kühles Wasser. Dann geht es wieder auf den Paulesweg zurück und ich laufe auf ihm weiter. Es geht vorbei am Fernmeldeturm und am Forstwirtschaftlichen Betriebshof. Danach geht es links ab auf den „Steiler Weg“. Am Ende des Steiler Weg biege ich rechts ab auf den Schweinsbergweg. Nun geht es nur noch bergab bis zum Gaffenberg Parkplatz.
Streckenlänge ca. 5 bis 6 km. Gehzeit 2 Stunden mit Aufenthalt am Turm.
Es gibt asphaltierte und naturbelassene Wege.
Ich empfehle die Strecke an trockenen Tagen zu gehen.
Nehmt euch ein Vesperbrot und etwas zum trinken mit und genießt eine Pause am Schweinsbergturm.
Ich wünsche euch viel Freude bei der kleinen Wanderung – genießt die schöne Aussicht und habt einen schönen Tag.
3
2
2
2
3
1
1
1
2
3
1
14
Diesen Autoren gefällt das:
8 Kommentare
11.552
Sigrid Schlottke aus Bad Rappenau | 19.05.2022 | 18:12  
7.093
Heide Böllinger aus Bad Friedrichshall | 19.05.2022 | 18:35  
4.397
Uschi Dugulin aus Neuenstein | 19.05.2022 | 19:11  
7.093
Heide Böllinger aus Bad Friedrichshall | 19.05.2022 | 19:35  
11.625
Daniela Somers aus Untergruppenbach | 19.05.2022 | 19:36  
7.093
Heide Böllinger aus Bad Friedrichshall | 19.05.2022 | 20:02  
4.100
Tanja Blind aus Bad Wimpfen | 19.05.2022 | 22:14  
7.093
Heide Böllinger aus Bad Friedrichshall | 20.05.2022 | 08:36  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.