Landschaftspflege für Orchideen, bedrohte Vogel- und Schmetterlingsarten

Mit vereinten Kräften gelangt der Balkenmäher auf den ehemaligen Weinberg
Der NABU Bad Friedrichshall pflegt in Kooperation mit dem NABU Unteres Jagsttal seit 22 Jahren einen ehemaligen Weinberg in Widdern. Dazu gehört neben der Erhaltung der alten Weinbergmauern eine jährliche Mahd, um vor allem den Standort der Helmorchidee, aber auch der Golddistel, der Weinrose, der Akelei und der Bergflockenblume zu erhalten. Auf dem Sonnenstandort hoch über Jagst hat sich zudem ein Schmetterlingsbiotop entwickelt und Neuntöter, Dorngrasmücke sowie Wendehals haben sich eingestellt.
Der Einsatz auf dem vereinseigenen Grundstück bringt die Aktiven inzwischen allerdings an ihre körperlichen Grenzen. Deshalb wurde um Unterstützung beim Amt für Umwelt und beim Landschaftserhaltungsverband im Landratsamt Heilbronn nachgefragt.
Die Ortsgruppe freut sich natürlich bei den zahlreichen ehrenamtlichen Einsätzen in der Landschaftspflege und auf Streuobstwiesen über weitere Helferinnen und Helfer aus der Bevölkerung, denen die Erhaltung der noch vielfältigen Natur am Herzen liegt. Der Verein informiert auf seiner Homepage über zahlreiche Angebote zum Mitmachen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.