Neustart nach Lockdown

Das Siegerteam SG Neuenstadt/Friedrichshall
Bad Friedrichshall: Stockbahnen Seetal | Acht lange Monate lagen zurück, als die Stockschützen des FSV Bad Friedrichshall letztmals auf der Stockbahnanlage im Seetal Ihrem geliebten Sport nachgehen konnten. Ein regulärer Trainings- und Spielbetrieb, konnte aufgrund der gesetzlichen Vorgaben nicht durchgeführt werden. Anfang Juli war es endlich wieder soweit. Die FSV-Stockschützen waren Gastgeber und Ausrichter des Quali-Turniers im Mannschaftswettbewerb auf Sommerbahnen zum Aufstieg in die 1. Bundesliga der Region Südwest. Am Start waren 7 Teams. Die weiteste Anreise hatten die Stocksportler aus Langenargen.
Es war ein Neustart für alle Spieler, Trainer und Verantwortlichen in diesem Jahr.   Den besten Start  erwischte die SG Neuenstadt/Friedrichshall.Lukas Haberl vom Gastgeber ergänzte das Team des Lokalnachbarn.
Gespielt wurde eine Doppelrunde, wobei jede Mannschaft zwölf Spiele zu bestreiten hatte. Die Unterländer Spielgemeinschaft führte nach der Hälfte der Spiele, als jüngstes Team, ungeschlagen mit 12:0 Punkten die Tabelle an.
Souverän verteidigten die Youngster in der Rückrunde ihren Tabellenplatz und wurden mit 24:0 Punkten und der beeindruckenden Stockpunktzahl von 278:67 Turniersieger.
Der Aufstieg in die höchste Spielklasse der Region Südwest war geschafft.

WS
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.