Hauptversammlung des Heimatvereins Brackenheim 2018

Die ersten Besucher der zeitgeschichtlichen Ausstellung zum geplanten Denkmal für den Botenheimer Kelterplatz anlässlich der 1225-Jahrfeier.
Brackenheim: Heimatmuseum - Botenheim | Zahlreiche Mitglieder fanden sich am 14.03.2018 im Heimatmuseum ein. Der zweite Vorsitzende, Patrick Willrett, und der Kassier, Christian Berndl wurden im Amt bestätigt. Dieter Buyer und Pressesprecher Michael Buyer wurden als Beisitzer ebenfalls wiedergewählt. Beisitzerin Martina Lawson ist als stellvetretende Kassiererin gewählt.

Das Museum war 2017 mit etwa 2000 Gästen sehr gut besucht. 35 Gruppen, 26 mit anschließendem Museumscafé, führte der Verein durch die Ausstellung.

Die Sonderausstellung heißt dieses Jahr "Komm, spiel mit mir". Erwachsene und Kinder sind herzlich willkommen, sich nicht nur die Spiele anzuschauen, sondern auch mit ihnen zu spielen. 1225 Jahre Botenheim wird natürlich auch im Heimatmuseum gefeiert. Die Einweihung des Denkmals auf dem Botenheimer Kelterplatz begleitet das Museum zeitgeschichtlich mit einer Ausstellung in der Bibliothek.

Heidrun Lichner hielt einen spannenden Vortrag über "Grugstätten", die Rast- und Ruhestätten an den Überlandstraßen im Zabergäu. Ein starkes Dutzend Grugstätten finden wir heute noch im Zabergäu vor. Teilten die steinernen Zeugnisse der vorautomobilen Gesellschaft die weiten Wege, der Händler, Bauern und Reisenden ein, rufen sie heute oft Erstaunen hervor, oder werden einfach übersehen. Schön, dass sich jemand um ihr Gedenken kümmert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.