Sefora Nelson begeisterte knapp 700 Zuhörer beim Open-Air-Konzert in Brackenheim

Brackenheim: Rathaus |

Das 2. Open-Air-Konzert auf dem Rathausplatz Brackenheim stand wieder unter einem besonderen Segen

Die beiden Veranstalter Die Apis, Evangelische Gemeinschaft Brackenheim, und die Christusgemeinde Flein erlebten auch dieses Jahr trotz mancher "Schlechtwetter-Prognose" und zwischendrin einigen dicken dunklen Wolken einen sehr angenehmen trockenen Konzertabend am Freitag, 6. Juli 2018 in hervoragender Stimmung. 
Die Sängerin Sefora Nelson sang nicht nur sehr stimmgewaltig und ausdrucksstark, sondern faszinierte die Besucher auch durch Ihre sehr persönlichen Worte.
Um 13 Uhr wurde die überdachte Bühne aus Nürnberg aufgebaut. Danach stand der Techniker Manuel Höfer mit einigen Helfern bereit und sorgte für eine gute Beschallung.
Währenddessen bauten viele fleißige Mitarbeiter den Rathausplatz zum Konzertplatz mit ca. 700 Sitzplätzen um. Bereits vor 18 Uhr standen die Gäste am Eingang, um einen guten Sitzplatz zu erhalten.
Nachdem um 19 Uhr die beiden Moderatoren Johannes Seiler (Christusgemeinde Flein) und Diakon Jochen Baral (Die Apis Brackenheim) alle sehr herzlich begrüßt haben, kam die deutsch-italienische Künstlerin Sefora Nelson aus Backnang ganz in weiß auf die Bühne. Von Anfang an faszinierte sie die Zuhörer auf Ihrem Stage-Flügel und ihren selbstgeschriebenen Liedern, die über ihren Glauben und über ihre Erfahrungen mit Gott berichten. Ulli Baral, Musiklehrer und Leiter von Lostrommlos aus Pforzheim, ergänzte viele Songs durch seine einfühlsame Begleitung an den Percussions.
Etliche Helfer sorgten für eine gute Bewirtung mit Würste vom Grill, Pizzabrötchen aus dem heißen Ofen sowie Kaffee und Kuchen. Auch kühle Getränke waren sehr gefragt.
Die Veranstalter bedanken sich sehr herzlich bei allen Besuchern, bei allen ehrenamtlichen Mitarbeitern sowie bei der Stadt, dem Bauhof und der Evang. Kirchengemeinde für die gute Zusammenarbeit und hilfreiche Unterstützung. Ein besonderer Dank geht an Gott, der das schöne Wetter und eine herzliche Atmosphäre sowie eine begeisterte Stimmung schenkte.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.