Benefizradler Oli Binder nach 1275 km zurück - mit fast 6.000 Euro Spenden

Hope for Children Team dankt Oliver Binder
Pünktlich am 20.Juli um 19h war es geschafft. Mit großem Bahnhof und Guggemusik der Rabafätzer wurde Oliver Binder nach 1275 km in 12 Tagen in Frankenbach von zahlreichen Zuschauern empfangen. Noch nie hat er eine solche Distanz bewältigt. Die Route führte an den Bodensee, den er an einem Tag komplett umrundete, und weiter über den Eibsee und über Augsburg wieder zurück in die Heimat. Eigentlich sei die ganze Fahrt ein einziger Höhepunkt gewesen, erzählte er überwältigt von den Erlebnissen. Einen spontanen Tritahlon mit Umlaufen des  Eibsees und Schwimmen auf eine Insel war eine ganz spezielle Erfahrung. Überragend sei seine Verpflegung gewesen, bei den individuellen Powerriegeln von Ernährungsprofi Michael Walz war er besonders von Banane, Mango und Minze begeistert. Bei 15 auf dem Weg von Fans gestellten Challenges mussten aber auch mal 15 Schaumküsse verdrückt oder manch verrückte Aktion absolviert werden. Alle Videos der Fahrt findet man bei Instagram unter "olivomleinbach". Hope for Children Vorstand Franz Abfalder zeigte sich begeistert über das Engagement und bedankte sich im Namen der besonderen Kinder. Über 5.500 Euro Spenden für den Hilfsverein erbrachte die Aktion trotz schwieriger Corona-Bedingungen. Binder hat schon die ersten Ideen für weitere Aktionen im Kopf.
2
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.