Gelungene Eröffnung der Ausstellung "Senioren zeigen ihre Werke"

Die Musiker des Seniorenorchesters
Heilbronn: Begegnungscafé der Diakonie | Viel Anerkennung erhielten die Hobbykünstlerinnen, die bis Jaunar 2018 ihre Bilder im Diakonischen Werk zeigen. Im voll besetzten Begegnungscafé begrüßte die Leiterin der Offnen Senioren- und Stadtteilarbeit, Karen Thanhäuser, die Gäste, die Mitglieder der Malgruppe sowie die Musiker des Seniorenorchesters am Donnerstag, 28. September zur feierlichen Eröffnung der Ausstellung. Sie gratulierte der Malgruppe zum 5-jährigen Bestehen und zeigte sich beeindruckt von den Schätzen, die mit viel Ausdauer in dieser Zeit entstanden sind. Die Gerontologin ermutigte die Anwesenden, die Schätze, die in den Menschen schlummern zu heben. Isolde Dausel erzählte davon, wie viel Freude das Malen bereitet und hob die Bedeutung des gemeinsamen Tuns hervor. Wie wohltuend und bereichernd die aufmerksame Wahrnehmung der Umwelt, die kreative Gestaltung und der Ausdruck mit den Farben ist, stellte die Kunstpädagogin Renate Ruberg heraus. Sie leitet diese Gruppe ehrenamtlich. Die Musiker vom Seniorenorchester umrahmten die Redebeiträge mit passenden, stilvollen Klängen und ernteten dafür reichen Applaus.
Beim anschließenden Rundgang durch die Ausstellung und der freundlichen Bewirtung im Begegnungscafé verweilten die Gäste noch gerne in angeregten Gesprächen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.