Revierausflug zum Sontheimer Steinbruch im Gerechtigkeitswald

Die 35 köpfige Wandergruppe bestand aus Kolleg/innen und Pensionär/innen.
Heilbronn: Am Staufenberg | Erich Labitzke von Wandern mit d'r Gaby un em Erich organisierte in diesem Jahr die Wanderung für den Ausflug des Polizeireviers Heilbronn.
Nach der Vorwanderung ergaben sich bei der Premiere im Sonnenschein ganz andere Ansichten und Eindrücke.
Die Gruppe traf sich beim Auftakt zum Frühstück. Nachdem der Revierleiter, Thomas Nürnberger, seine Mitarbeiter_innen begrüßt hatte, übergab er an den Wanderleiter. Der führte die Wanderer flotten Schrittes hinaus in den Sontheimer Wald. Am Übungsplatz der Rettungshundestaffel gab es einen Beitrag zu den Abteilungssteinen und dem Verschönerungsverein Heilbronn. Über naturnahe Waldwege ging es hinauf zum Steinbruch, wo die große Gruppe von Herrn Holz erwartet wurden. Er ist der Seniorchef der Steinwerke Wachauf und war gerne bereit die Betriebsführung durch das Abbaugebiet beim Gerechtigkeitswald zu übernehmen. Die Vorführung einer Steinspaltung war für alle interessant und ein imposantes Erlebnis.
Am Schweinsbergturm wartete die Versorgungsmannschaft mit Vesper und Getränken. Gelegenheit um sich für den Rückweg zu stärken. Der führte über frisch gepflegte Pfade, durch den Tunnel und hoch über den Staufenberg. Die traditionelle "Hocketse" fand im Hof des Polizeireviers statt, so konnten weitere Kolleg_innen hinzu kommen.
2
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.