Ananas-Torte

3
Beim Stöbern in den staubigen Ecken meines Bildarchivs stieß ich auf diese Aufnahmen, die seit 2015 auf eine Veröffentlichung warten.  Diese Torte ist mein liebstes und ältestes Rezept. Die leichte Pudding-Buttercreme ergibt in Verbindung mit der Ananas und der eingebauten Schicht Ananassaft-Tortenguss eine leicht und fruchtige schmeckende Leckerei.

Als Kinder durften wir uns zum Geburtstag  immer wünschen, welche Torte es geben soll - mein Wunsch war immer diese Torte. Als ich nach dem Studium nach Heidelberg zog, musste ich also lernen, sie selber zu machen, weil ich den Kollegen zum Geburtstag eine solche Torte mitnehmen wollte. Der Bisquit klappte auch problemlos, allerdings war die Creme grisselig. Statt nun gleich meine Mutter anzurufen und um Rat zu fragen (Mikrowelle!), dachte ich naiv, das wird sich schon geben.

Es gab sich nicht, und wie ich am nächsten Morgen diese grisselige Creme sah, hab ich die Torte im Kühlschrank gelassen und sie in vier Tagen alleine gegessen - Morgens ein Stück und abends zwei :-)  Irgendwie war das natürlich Blödsinn und ein Kollege merkte das auch treffend an: "die Banausen hier hätten das eh nicht gemerkt und wenn doch - wenn jeder ein Stück probiert, ist die Torte weg!"

Zutaten

1 dreilagiger heller Tortenboden
1 Pack. Sahnepudding
400 ml Milch
1 Pack. Tortenguß klar
1 groß. Dose Ananas
250 Gramm Butter
2 Essl. Puderzucker
1 Ei

Zubereitung

Den Sahnepudding mit 400 ml Milch und ohne Zucker kochen, kalt werden lassen und durch ein Sieb rühren.

Die Ananasscheiben klein schneiden und in einem Sieb gut abtropfen lassen. Zwei Ringe zur Dekoration zur Seite legen.

Den Biskuit-Tortenboden zwei mal durchschneiden.

Den Tortenguß nach Anweisung mit Ananassaft zubereiten und auf den untersten Boden geben.

Die Butter weichrühren. Ei und Puderzucker zugeben. Den Pudding löffelweise unterrühren. Die Ananasstücke unterheben. Wichtig: Butter, Ei, Pudding und Ananas müssen alle Zimmertemperatur haben! Falls die Creme grisselig wird, in der Mikrowelle leicht anwärmen.

Die 3 Böden mit jeweils 1/3 der Creme zusammensetzen und die Torte mit der restlichen Creme bestreichen.
3 1
1
4
Diesen Autoren gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentare
2.015
Sigrid Schlottke aus Bad Rappenau | 19.01.2020 | 14:25  
1.239
Katja Bernecker aus Heilbronn | 20.01.2020 | 08:41  
1.742
Wolfgang Kynast aus Heilbronn | 20.01.2020 | 09:30  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.