Heilbronner Nachhaltigkeitstag liefert Tipps rund um Nachhaltigkeit, Klima & Energie

Heilbronn: Kiliansplatz |

Wer sich rund um die Themen und regionalen Angebote und Projekte zu Nachhaltigkeit, Klima und Energie kompakt informieren möchte, der sollte sich den  Freitag, 18. September dick im Kalender anstreichen. Denn dann gibt es dazu auf dem Kiliansplatz am Nachmittag geballte Information von mehr als 20 Organisationen und Anbietern.

Sie kennen den Spruch: Es gibt nichts Gutes, außer man tut es. Das gilt besonders auch beim Umweltschutz. Deshalb heißt das Motto des Nachhaltigkeits- und Energiewendetags Baden-Württemberg 2020 in Heilbronn am 18. September: „Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Energiewende – Jede Tat zählt“. Anders als in den Vorjahren finden also Nachhaltigkeitstag und Energiewendetag gemeinsam statt – eine große Chance für alle, sich konzentriert zu diesen Themen für unsere Region zu informieren. Das Ziel der Veranstaltung: Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Energiewende kompetent, mitwirkungsorientiert und praktischen sichtbar und erlebbar zu machen.

Der BUND testet Ihr Trinkwasser

Wie jeder selbst in seinem Alltag und daheim für den Umweltschutz aktiv werden kann, das ist sowohl Thema an den jeweiligen Ständen auf dem Kiliansplatz als auch bei den Gemeinschaftsaktionen. Von 13 bis 18 Uhr präsentiert mehr als 20 Organisationen und Gruppen aus allen Feldern der Gesellschaft an ihren Ständen Projekte und Ideen rund um Nachhaltigkeit und Energiewende. Bei der Heilbronner Ortsgruppe des BUND geht es um sauberes Trinkwasser und Müllvermeidung. Bringen Sie Ihr Trinkwasser mit, wir testen es für Sie auf die Nitratbelastung.

Mit einem Quiz von Stand zu Stand

An jedem Stand geht es darüber hinaus um ein oder zwei praktische, mitwirkungsorientierte Informationen oder Angebote. Zweiter Baustein des Nachhaltigkeitstags ist die Gemeinschaftsaktion der Akteure: An ihren Ständen zeigen die Aussteller jeweils ein oder zwei der globalen Nachhaltigkeitskriterien, die die Weltgemeinschaft für sich definiert hat. Dabei werden die Besucher durch ein spannendes Wissensquiz von Stand zu Stand geleitet – und lernen so diese 17 Kriterien für mehr Nachhaltigkeit kennen.

Ein kleines Bühnenprogramm komplettiert die Agenda mit Wort- aber auch Musikbeiträgen. Veranstalter sind die Lokale Agenda 21 Heilbronn, die BUND Ortsgruppe Heilbronn, Parents for Future Heilbronn und das Soziale Zentrum Käthe. Den NET gibt es in Heilbronn seit 2014.

Wer ist alles dabei?
  • ADFC
  • Aktionsbündnis Energiewende Heilbronn
  • Bildungspark
  • BUND Ortsgruppe Heilbronn
  • Dachverband Entwicklungspolitik Baden-Württemberg e.V.
  • Energeno
  • Experimenta
  • EUTB und Peer-Community „Gemeinsam besonders stark!“
  • Fridays for Future
  • Gärtnerei Umbach
  • Heilbronner Stimme (Magazin Reiner)
  • Jugendgipfel 2021
  • Kompetenzzentrum Inklusion
  • Lokale Agenda 2021
  • Lokale Agenda/Nachhaltigkeitskarte
  • Parents for future
  • Projektgruppe 17 SDG
  • Interkulturelle Umweltmentoren
  • Secondhand-Kaufhaus der Aufbaugilde
  • Solidarische Landwirtschaft (SoLaWi) Heilbronn + Weinsberger Tal
  • Solidarische Landwirtschaft Moosbach
  • Unverpackt Heilbronn
  • Weltladen
2
Diesen Autoren gefällt das:
1 Kommentar
590
Manfred Rappold aus Oedheim | 21.10.2020 | 15:15  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.