Was geschieht mit unserem Geld

Andreas Krah beim Vortrag
Neckarsulm: Evangelisches Gemeindehaus - Obereisesheim | In einem gut besuchten Gemeindehaus begrüßte Andreas Krah von der Volksbank alle, die zu diesem interessanten Vortrag gekommen waren. In der Bankenwelt hat sich in den letzten Jahren enorm viel verändert. Hatte doch früher jeder sein Sparbuch und bekam am Jahresende “seinen“ Zins gutgeschrieben, bringen solche Anlagen heute keinen Zins mehr. Wie soll man heute sein Geld anlegen? Wie geht es mit unserer Wirtschaft und dem Geldmarkt weiter. Andreas Krah gab allen einen Gesamtüberblick über die derzeitige Zinssituation. Am Kapitalmarkt herrscht nun schon seit Jahren eine Ausnahmesituation. In den nächsten Jahren wird sich an dieser Situation nichts Wesentliches ändern. Also wo legen wir unser Geld und wie an? Krah zeigte fünf Möglichkeiten auf von geringem Risiko bis zu sehr hohem Risiko. Wichtig war ihm der Hinweis, dass er keine Anlagen seiner Bank anpries sondern Möglichkeiten aufzeigte, die jede Bank anbieten kann. Er legte Wert auf die Volatilität, d.h. dass die Abweichungen ins Positive und ins Negative über einen bestimmten Zeitablauf nicht zu große Ausreißer haben. Gibt es zu große Abweichungen, bestehen große Risiken auf der anderen Seite aber auch sehr hohe Gewinnchancen. Es war alles in allem ein sachlich und qualitativ sehr guter Vortrag von einem absoluten Fachmann in dieser Branche. 
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.