Das Haus mit dem römischen Kaiser

Öhringen: Stiftskirche | Hier entstand einst im Renaisancestil das alte Gasthaus "zum Rößleswirt". Einige Zeit später bekamen sie Schulden von 3468 Gulden. Das Oberpostamt Nürnberg legte in Öhringen an. Die größte neue Reichspost von Deutschland ist in Öhringen geworden und erhält einen Antrag. Die Statue fertigte Johann Jakob Neuffer und verkaufte es für 20.350 Gulden den "Römischen Kaiser" dem Hotel Post am Oberen Tor. Das Gasthaus "zum römischen Kaiser" wurde jetzt Kaufhaus Schlessinger. 
Schon gleich nach 1966 hat am "römischen Kaiser" der große Umbau begonnen. Das ganze Erdgeschoß der Frank'schen Hälfte würde zu einem 150 Quadratmeter großen Verkaufsraum umgestaltet. Wenige Jahre später kam das erste Stockwerk mit weiteren 300 Quadratmetern dazu. Nach dem Umbau der Poststraße in eine randsteinlose verkehrsberuhigte Zone konnte auch die 1967 eingebaute Passage entfallen. Die Straßenfront des "Römischen Kaisers" wurde wieder geschlossen und insoweit des ursprüngliche Bild wieder hergestellt. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.