Geburtsbaumpflanzung in Möglingen

Auch in diesem Jahr freuten sich die Möglinger Bürger wieder über die Pflanzung von Geburtsbäumen durch die Stadt Öhringen. Diese stehen entlang des Radwegs, der mittlerweile schon fast einer kleinen Allee gleicht. Wie schon in den vergangenen Jahren wurde für jedes im Vorjahr geborene Kind ein Walnussbaum gepflanzt und mit einer Tafel, auf dem Namen und Geburtsdatum steht, versehen. Besonders gefreut hat sich Ortsvorsteher Kurz und die Ortschaftsräte über die, seit Beginn der Aktion vor einigen Jahren, höchste Anzahl von sechs Neugeborenen 2019 im kleinsten Stadtteil von Öhringen. Das zeigt, dass Möglingen auch für junge Familien attraktiv ist und das Leben auf dem Dorf durchaus seinen Reiz hat. Eltern, Freunde und Verwandten waren zahlreich gekommen um an der kleinen Feier teilzunehmen und so die vier kleinen Mädchen und zwei Jungen herzlich willkommen zu heißen.
2
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.