Hungerfeldkinder helfen Kindern – der Weihnachtspäckchenkonvoi

„Ich habe ein schönes Spielzeug gefunden. Das verschenke ich an ein Kind, dem es nicht so gut geht wie mir.“, sagt ein Mädchen aus der 4. Klasse der Hungerfeldschule Öhringen und packt ein Spielzeug in einen Schuhkarton. Viele Schüler haben Spielzeuge, Kuscheltiere, Zahnbürsten, Zahnpasta, Süßigkeiten oder Schreibwaren dabei. Schön gestaltete Briefkarten mit einem lieben Weihnachtsgruß werden beigelegt und anschließend mit Geschenkpapier umwickelt. Mit großer Freude packen die Schüler 30 Schuhkartons zusammen, um bedürftigen Kindern aus Moldavien, der Ukraine oder Rumänien eine Freude zu machen. Auf diese Weise lernen die Kinder, dass es nicht allen Kindern dieser Welt gut geht und dass auch sie durch ein bisschen Engagement schon helfen können.
Frau Bessner und Frau Montigel von Ladies Circle organisieren noch Malsachen und Schreibartikel und legen sie bei, wenn in dem Schuhkarton noch Platz ist. Sie sind mit in den katholischen Religionsunterricht gekommen und helfen mit, damit am Ende viele Päckchen bei den bedürftigen Kindern ankommen. Ladies‘ Circle ist eine internationale Serviceorganisation und engagiert sich in dieser Aktion, um Verantwortung zu übernehmen und Hilfsbereitschaft zu vertiefen.
Die Frauen von Ladies Circle bringen im Anschluss die gesammelten Weihnachtspäckchen persönlich zu einer Sammelstelle, von der aus ebenfalls wieder Frauen und Männer von Ladies Circle und Round Table die Päckchen nach Rumänien, in die Ukraine und nach Moldawien fahren. Dort werden die Weihnachtsgeschenke von den Helfern selbst direkt an die Kinder in Heimen, Kindergärten und Schulen sowie an Kinder in Krankenhäusern verteilt.
Zusätzlich wurden im Ganztagesbetrieb in dem schulpastoralen Angebot „Kinder der Welt“ weitere 14 Schuhkartons gepackt, die ebenfalls mitgeschickt werden.
Eine gelungene Aktion von Eltern, Lehrern und Schülern der Hungerfeldschule in der vorweihnachtlichen Zeit.
2
Diesen Autoren gefällt das:
1 Kommentar
Eva Blankenbach aus Heilbronn | 23.11.2017 | 13:47  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.