Infostand Artenvielfalt und Insektensterben

Infostand Öhringen Artenvielfalt Insektensterben
Öhringen: Marktplatz | Auf großes Interesse stieß der Infostand der Öhringer Grünen zum Thema Insektensterben und Rückgang der Artenvielfalt am Samstag 28. April. Die Grünen verteilten kleine Tüten mit Wildblumensamen. Diese wurden von den meisten Besuchern gerne angenommen, um sie im eigenen Garten oder an anderen Stellen auszusäen. Darüber kam es zum Gespräch über Ursachen und Folgen. Dass in den letzten xxx Jahren die Zahl der Insekten nachgewiesenermaßen um 80 % zurückgegangen ist, war den meisten Besuchern bewusst. Im Gespräch war man sich auch einig darin, dass der massive Rückgang der Pflanzenvielfalt die Ursache dafür ist, und dass die Folgen des Insektensterbens bedeutend sind. Weniger Bestäubungsleistung und das Aussterben von Tierarten die in Ihrer Nahrungskette auf Insekten als Nahrung angewiesen sind wurden als gravierende Folgen angesehen. So sprach sich auch die große Mehrheit der Besucher des Infostands dafür aus, dass hier endlich etwas getan werden müsse. Die vorgeschlagenen Maßnahmen reichten von der Förderung ökologischer Landwirtschaft, über das Wachsen lassen im eigenen Garten bis zur vielfaltfördernden Pflege von öffentlichen Grünflächen durch die kommunalen Bauhöfe.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.