Die FSG Öhringen startet mit Vollgas in die Saison!

Öhringer "Duo Discus"- Segelflugzeug am Abend während des Hohenloher Vergleichsfliegens 2018 in Walldürn

Saisonstart der 2. Segelflug- Bundesliga 

Seit dem Wochenende des 21./22. Aprils dürfen sich die Streckenflugpiloten der SG Möckmühl- Öhringen in der zweiten Segelflug- Bundesliga behaupten. Dabei gilt es im bundesweiten Vergleich mit 30 weiteren Vereinen viele Punkte durch Flüge mit möglichst großer Geschwindigkeit zu erreichen, um sich so gegenüber der Konkurrenz durchzusetzen. Wie das funktionieren kann stellte bereits Michael Scheu unter Beweis, der durch seinen Flug nach Oberfranken mit Umweg über die Wasserkuppe bei Fulda und zurück eine Strecke von insgesamt 750 Kilometern bei einem Schnitt von circa 120 km/h erreichte.

Erste Wettbewerbe für die Öhringer Piloten

Neben der laufenden Zweitligasaison nahmen einige Piloten der FSG Öhringen gemeinsam mit Fliegern des Partnervereins aus Möckmühl am diesjährigen Hohenloher Vergleichsfliegen, einen Wettbewerb zur Förderung des Streckenfluges und des Nachwuchses, der dieses Mal in Walldürn ausgetragen wurde, teil. Dank der exzellenten Organisation und Durchführung seitens des FSC Odenwald Walldürns konnten viele tolle Erfahrungen und Eindrücke geteilt werden, sodass man nun mit vollem Elan die Aufgaben der weiteren Bundesliga- Runden angehen kann.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.