Albverein beim neuen Landhegeturm

Die Untersteinbacher Albvereinler beim neuen Landhegeturm
Vor kurzem fand die Augustwanderung des Schwäbischen Albvereins, Ortsgruppe Untersteinbach statt. Bei idealem Wanderwetter ging es von Frankenberg aus, durch die urwüchsige Siebenbrunnenbachklinge talwärts, dann entlang dem Dendelbach, durch den Ort Dendelbach und weiter zum neuen Landhegeturm in Rosengarten. Dort wurde eine große Pause mit Infos zur Haller Landhege eingelegt. Die 32 Wanderer genossen den grandiosen Ausblick zu den Limpurger und Waldenburger Bergen, der Bibersfelder Ebene und bis hin zur Kochertal-Autobahnbrücke.
Nach der Pause ging es heftig bergwärts und dann entlang dem Sanzenbacher Trauf, vorbei an der Landhegeturmruine, der Dendelbachquelle und dem verträumten Wolfbachsee zum Landgasthof Frankenberg. Wo auch der Abschluss der Wanderung war. Die Wanderführer Marga und Paul Rahl hatten diese schöne Wanderung super geplant und organisiert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.