Lyrik

23 Bilder

L · I · C · H · T 4

Karsten Milentz
Karsten Milentz | Eberstadt | vor 3 Tagen | 120 mal gelesen

Sensoren flüstern. Schalter klacken. Streichhölzer zischen. Funkenflug. Lichtschein perlt tropfend ins Dunkel. Photonen strömen. Kerzen flackern. Ein kurzes Blinken. Nerven zucken. Geburt im endlosen All. Sternenstaub quillt über. Unsichtbar. Planeten strahlen – ewig. Radioaktivität. Perseiden-Schauer: Materie verglüht. Ent-täuschung auf Erden. Verloschen. Meeresleuchten – pulsiert. Himmelsleuchten –...

1 Bild

Literatur im Kraichgau - Abendlied

Verein Kunst&Begegnung
Verein Kunst&Begegnung | Eppingen | am 10.04.2020 | 88 mal gelesen

Eppingen: Kunst- und Begegnungshaus - Adelshofen | Die Sonne macht die Augen zu, denn der Tag möcht` schlafen, die Nacht steht wartend vor dem Tor, ihr dunkles Reich zu schaffen. Die Sonnenstrahlen reichen sich zum Abschiedsgruß die Hände, entfachen an des Himmels Zelt hell lodernd Feuers Brände. Dann öffnen sie den Abendkelch, die rote Glut zu nähren und strahlend goldnes Himmelslicht erfüllt die Hemisphären. Die Farben spielen virtuos ein stilles...

1 Bild

Kunst + Literatur- Einsamkeit

Verein Kunst&Begegnung
Verein Kunst&Begegnung | Eppingen | am 10.04.2020 | 84 mal gelesen

Eppingen: Kunst- und Begegnungshaus - Adelshofen | Was ist wahre Einsamkeit? Sind wir einsam, wenn das Leben Rings von Stille ist umgeben? Wenn die rege Fantasie Uns in schaffender Magie Neu beseelt mit süssem Streben Bilder der Vergangenheit? - Ist das wahre Einsamkeit? Oder wenn in stillen Gründen, In des Waldes heil'ger Nacht, Sonnenglanz in reiner Pracht Durch die leis' bewegten Wipfel, Durch die glanzumsäumten Gipfel Nur verstohlen blickend, lacht, Und in...

1 Bild

Kultur im Kraichgau-Ein dicker Sack

Verein Kunst&Begegnung
Verein Kunst&Begegnung | Eppingen | am 08.04.2020 | 77 mal gelesen

Eppingen: Kunst- und Begegnungshaus - Adelshofen | Ein dicker Sack – den Bauer Bolte, Der ihn zur Mühle tragen wollte, Um auszuruhn, mal hingestellt Dicht an ein reifes Ährenfeld – Legt sich in würdevolle Falten Und fängt ‘ne Rede an zu halten. Ich, sprach er, bin der volle Sack. Ihr Ähren seid nur dünnes Pack. Ich bin‘s, der euch auf dieser Welt In Einigkeit zusammenhält. Ich bin‘s, der hoch vonnöten ist, Daß euch das Federvieh nicht frißt; Ich, dessen hohe...

1 Bild

Kunst und Literatur- Dunkel und Licht

Verein Kunst&Begegnung
Verein Kunst&Begegnung | Eppingen | am 05.04.2020 | 30 mal gelesen

Eppingen: Kunst- und Begegnungshaus - Adelshofen | Dunkel Wenn ich es auch hehle In der Stunde Scherz Ja, mir ist die Seele Dunkel und das Herz. Herz und Seele dunkeln, Nur so tiefschwarz nicht, Daß sie nicht auch funkeln Könnten Farbenlicht. Wie oft plötzlich schimmert Eines Fittichs Samt, Die Granate flimmert, Und der Purpur flammt; So wie die Ranunkel, Die Viole blüht: So von Farbe dunkel Ist auch mein Gemüt. Josephine von Knorr

1 Bild

Kunst / Literatur - Abend

Verein Kunst&Begegnung
Verein Kunst&Begegnung | Eppingen | am 03.04.2020 | 46 mal gelesen

Eppingen: Kunst- und Begegnungshaus - Adelshofen | Die Sonne sinkt, mein Herz find Ruh. Schon dämmert’s in der Heide, der Storch fliegt seinem Neste zu, das Vieh kehrt von der Weide. Es naht die Nacht, mein Herz find Ruh. Der Friede zieht ins Heideland, auf Wege senkt sich Schweigen. Die Hummel, die ihr Nest nicht fand, brummt einsam und alleine. Es naht die Nacht, mein Herz find Ruh. Der Kiebitz flattert noch einmal hoch über feuchten Wiesen, ehe sich unterm...

1 Bild

Kunst und Kirche-Heitere Gelassenheit

Verein Kunst&Begegnung
Verein Kunst&Begegnung | Eppingen | am 02.04.2020 | 81 mal gelesen

Eppingen: Kunst- und Begegnungshaus - Adelshofen | Fern im Hain - allein, nur meiner Laute Ton. Niemand kennt den Hain. Mir glänzt nur der Mond. Bambushain Aus dem Chinesischen von Bertram Kottmann:

1 Bild

Kunst und Kirche -Die Kraft des Augenblicks

Verein Kunst&Begegnung
Verein Kunst&Begegnung | Eppingen | am 02.04.2020 | 103 mal gelesen

Eppingen: Kunst- und Begegnungshaus - Adelshofen | Stille im Augenblick Karg das Licht, Stille in meinem Heim. Es stört mich nicht, nach innen der Schein. Hin und wieder Zeit, die Seele meldet sich. Ein Auge weint, ich beruhige mich. Bin mit den Gedanken eins, meine Seele wiegt schwer. Mein Herz, das weiß, neue Kraft mag ich sehr.  Walter Damm

1 Bild

Kunst + Literatur-Der Sinn des Worts .

Verein Kunst&Begegnung
Verein Kunst&Begegnung | Eppingen | am 30.03.2020 | 55 mal gelesen

Eppingen: Kunst- und Begegnungshaus - Adelshofen | Der Sinn des Worts verzweigt sich wie die Wurzel, die Wurzel aber saugt aus stummem Dunkel die Dunkelheit, die hoch erglänzt an Blüten. Die Blüten leben nicht allein dem Schönen, sie öffnen sich dem Rätsellied des Winds, sie zittern unterm Summen warmer Schatten. Der Sinn des Worts, bestäubt vom Gegensinn, treibt Früchte aus, beschenktem Munde süß, die ungelesen heim ins Dunkel fallen. NN

1 Bild

Hölderlin im Klassenzimmer

Theater FF
Theater FF | Heilbronn | am 25.10.2019 | 181 mal gelesen

Bis auf den letzten Platz belegt war der Multifunktionsraum im Museum im Deutschhof bei der Uraufführung des Klassenzimmer-Theaterstücks „Schönes Leben! Du liegst krank“, in dem der Schauspieler Thomas Fritsche in die Rolle von Friedrich Hölderlin schlüpft und den Anwesenden einen tiefen Einblick in dessen Leben und Werk ermöglicht. Das Stück hat Theater FF für die Klassen 9 bis 11 aller weiterführenden Schulen konzipiert. Es...

Poetischer Nachmittag

LandFrauenverein Lauffen
LandFrauenverein Lauffen | Lauffen | am 16.02.2019 | 3 mal gelesen

Lauffen: Weingärtnergenossenschaft | bei Kaffee und Kuchen mit Anekdoten um den Wein, heiteren und besinnlichen Gedichten, musikalisch begleitet auf der großen Harfe.

LeseKonzert "Komm, o Tod, du Schlafes Bruder"

Ökumenischer Hospizdienst Region Öhringen e.V.
Ökumenischer Hospizdienst Region Öhringen e.V. | Öhringen | am 26.10.2017 | 15 mal gelesen

Öhringen: Evangelische Spitalkirche | Der Ökumenische Hospizdienst Region Öhringen lädt ein zu einem herbstlich lyrisch-musikalischen LeseKonzert am Freitag, 3. November 2017 um 19 Uhr in der Spitalkirche. Prosatexte, Lyrik und Musik stehen im Zentrum dieses Abends. Wenngleich das Programm durchaus ernste Themen und Facetten berührt, endet es keineswegs trist. Im Gegenteil, es zeigt durchaus positive Ausblicke für die eigene Lebensführung. Zur Aufführung...