Ausflug zum Naturpark Schwäbischer Wald

Vor der Villa Hohenstein
Ein wunderbarer Bildvortrag im letzten Jahr von der Naturparkführerin Michaela Köhler war der Anlass, dass die LandFrauen Grantschen die damals gezeigten Schauplätze nun besucht haben. Den ersten Stop legte die Reisegruppe in Mainhardt ein. Dort zeigte Frau Köhler eine Limes-Rekonstruktion der Römer. In Sulzbach gab es eine Führung im Schloss Lautereck. Schön renoviert dient es heute der Öffentlichkeit für Trauungen, Familienfeste und vieles mehr. 
Ein Besuch in der Villa Hohenstein, dem ehemaligen Ferienhaus des Fabrikanten für Zichorien- und Kaffee-Ersatz, Robert Franck in Murrhardt, entführte die LandFrauen und ihre Gäste in die Welt des Lindes- und Caro-Kaffees. Der heutige Besitzer der Villa, Patrick Siben hat dem Haus neues Leben eingehaucht. Es dient nun als Domizil des Orchesters „Saloniker.“ Der Hausherr führte gekonnt und humorvoll durch das geschichtsträchtige Haus.
Nach dem Besuch der Stadtkirche in Murrhardt stärkte sich die Gruppe im Gasthof Strohbeck in Voggenhof-Althütte. Mit Frau Köhler gab es dann eine Wanderung zur Kesselgrotte, einer ausgewaschenen Sandsteinhöhle bei Welzheim. Nach einer gemütlichen Kaffeepause auf der Burg Waldenstein bei Rudersberg, stand noch eine Führung in der Stephanus-Kirche in Alfdorf auf dem Programm. Das war ein wunderschöner Tag.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.