Mit dem Neckarbummler von Bad-Wimpfen nach Heidelberg

Áuf dem Oberdeck
Die Gelegenheit, unsere schöne Heimat vom Wasser aus an sich vorbeiziehen zu lassen, haben fünfundvierzig Landfrauen und Gäste sich nicht entgehen lassen. Bad Wimpfens „Blauer Turm“ verabschiedete das Schiff am Vormittag und los ging es Neckar-abwärts. Vorbei an Burgen, Schlössern, mittelalterlichen Ortschaften und fröhlich winkenden Menschen am Ufer. Trotz der vielen Schleusen wurde die Fahrt nie langweilig. Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt und zur Unterhaltung spielte Unterhalter Bill flotte Musik zum Tanzen oder zum Mitsingen. Am späten Nachmittag war dann Heidelberg in Sicht, und der Aufenthalt lud zu verschiedenen Unternehmungen, oder auch zum Kaffee trinken ein. Am Abend kehrten die Landfrauen und Ihre Gäste, ungeachtet dessen ob sie ihr „Herz in Heidelberg verloren haben“ oder nicht, mit dem Bus wieder nach Bad Wimpfen zurück.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.