Aktion: „Lebensraum Kirchturm“

Mehrfachbrutkasten für Mauersegler, gefertigt von Artenschutzbeauftragten Rudi Blasmann.
Bad Friedrichshall: Ev. Erlöserkirche - Jagstfeld | Der NABU hat die Aktion „Lebensraum Kirchturm“ 2007 mit dem Beratungsausschuss für das Deutsche Glockenwesen ins Leben gerufen. Ausgezeichnet werden Gotteshäuser, die ihren Turm für Falken, Fledermäuse, Mauersegler & Co. öffnen und so dringend benötigten Wohn- und Lebensraum für diese bedrohten Arten schaffen.
Jetzt konnte Rudi Blasmann, Artenschutzexperte der Ortsgruppe Bad Friedrichshall, mit Unterstützung von Frau Pfarrerin Wildermuth eine erste Aktion auf dem Turm der ev. Kirche in Jagstfeld starten und dort einen Mehrfachbrutkasten für Mauersegler anbringen.
Die Naturschützer hoffen nun, dass der „Vogel des Jahres 2003“ hier zukünftig seine Jungen aufzieht. Mauersegler gehören nicht zu den Schwalben. Sie jagen im rasanten Flug um hohe Gebäude und verbringen einen Großteil ihres Lebens in der Luft. Sie sind Langstreckenzieher, treffen bei uns Anfang Mai ein und verlassen ihr Brutgebiet bereits Anfang August wieder. Ihre Winterquartiere liegen im tropischen Afrika.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.