Open-Air-Konzert Brackenheim am Freitag, 10. Juli 2020, mit Waldemar Grab abgesagt

Waldemar Grab, der Traumschiff-Pianist mit ca. 80 Weltreisen, hat sich auf das Open-Air-Konzert in Brackenheim gefreut, was aber leider abgesagt werden musste. (Foto: Waldemar Grab)
Brackenheim: Rathaus | Das schon bewährte Open-Air-Konzert, mitten in Brackenheim auf dem Rathausplatz, musste von den Veranstaltern wegen der aktuellen Situation von Corona abgesagt werden.
Angefangen haben die Open-Air-Veranstaltungen im Jahr 2017 mit dem bekannten und textgewaltigen christlichen Liedermacher Manfred Siebald, Herausgeber von einundzwanzig CDs. 500 Besucher ließen es sich nicht nehmen, mit zu feiern, und das, obwohl es eine halbe Stunde vorher noch gewittert hatte. Sogar die Stadtverwaltung mit Steffen Heinrich sprach sich sehr erfreut aus über den gelungenen Konzertabend.
2018 trat die stimmgewaltige Sefora Nelson auf, die fast 700 Besucher mit ihren persönlichen Worten und ansprechenden Liedern tief berührte. Das machte Mut, weiter zu planen und auch das 3. Open-Air-Konzert 2019 in Angriff zu nehmen, dieses Mal mit einer neuen Herausforderung: Gelingt es auch eine Pop-Rock-Band mit 8 Musikern auf die Rathausplatz-Bühne zu holen samt der technischen Kompelxität zu meistern?
Die Apis Brackenheim und die Christusgemeinde aus Flein als Veranstalter waren erfreut, dass trotz allen Bedenken auch das christliche Pop-Rock-Duo aus Dresden „Frank Döhler & Daniel Scheufler“ mit rund 20 Liedern gemeinsam mit Band und Streichorchester den Sommerabend zu einem besonderen Abend machten.
Leider sollte 2020 alles anders sein:
Durch die Schutz-Maßnahmen und Auflagen zu Corona war schnell klar, dass man am Freitag, 10. Juli 2020 kein Konzert anbieten konnte. Der eingeladene Jazz-Groove-Pianist und Liedermacher Waldemar Grab, der ca. 80 Weltreisen mit dem Traumschiff erleben durfte und vieles zu erzählen hätte, wäre gerne in Brackenheim dabei gewesen, zeigte aber Verständnis für die Absage.
Was die Zukunft bringt, ist noch unklar. „Momentan ist es schwierig zu planen“, so Diakon Jochen Baral. Er ist dankbar über viel Verständnis und hofft, dass auch die Künstler und Musiker bald wieder mehr Möglichkeiten haben, auf Veranstaltungen aufzutreten.
Informationen
zu weiteren Veranstaltungen der Apis in Brackenheim und der Christusgemeinde Flein finden Sie auf den jeweiligen Homepages.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.