Alexander Throm MdB und Dr. Bernhard Lasotta MdL im Dialog mit über 50 ehrenamtlich Engagierten in Obersulm

Heilbronn. Auf Initiative des Bundestagsabgeordneten für den Wahlkreis Heilbronn Alexander Throm (CDU) und auf gemeinsame Einladung mit dem Landtagsabgeordneten Dr. Bernhard Lasotta (CDU) diskutierten über 50 Vorsitzende der Vereine aus den Gemeinden Eberstadt, Ellhofen, Erlenbach, Lehrensteinsfeld, Löwenstein, Obersulm, Weinsberg und Wüstenrot über bundes- und landespolitische Voraussetzungen und Rahmenbedingungen für das Ehrenamt.

„Es ist auch die Aufgabe der Politik, das Ehrenamt zu unterstützen und zu begleiten, sowohl auf bundespolitischer Ebene, als auch im Land und den Kommunen. Um angemessene Unterstützung geben können, müssen wir wissen, wo bei den Vereinen vor Ort der Schuh drückt. Deshalb ist uns der intensive Austausch gerade mit denjenigen wichtig, die durch die Vereinsarbeit aktiv Verantwortung für unsere Gesellschaft übernehmen“, betonte Throm. Auch Vertreter der jeweiligen kommunalen Gremien aus Gemeinderat und Kreistag waren vor Ort, sodass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Anliegen jeweils direkt an die zuständige Ebene richten konnten.

„Wir freuen uns sehr über die rege Beteiligung und die gute Diskussion nicht nur zu den wichtigen Themen Anerkennung ehrenamtlicher Leistungen, Stärkung der Vereine und Datenschutzgrundverordnung, sondern auch zu ganz praktischen Dingen wie GEMA oder Hygieneschutzverordnung bei der Planung von Veranstaltungen“, erklärte Dr. Lasotta. Bei der Datenschutzgrundverordnung müsse man die Bemühungen abwarten, die derzeit auf Bundesebene angestrengt werden, um Vereine sowie kleine und mittelständische Unternehmen vor Abmahnwellen zu schützen. Initiativen zur öffentlichen Anerkennung ehrenamtlicher Arbeit wollen die Abgeordneten mit den Kommunen besprechen: „Die Idee der Einführung eines Ehrenamtspasses, wie es ihn in anderen Bundesländern bereits gibt, finde ich sehr gut. Wir müssen den Ehrenamtlichen unsere Wertschätzung auch konkret zeigen und das nicht nur in Bund und Land, sondern auch auf lokaler Ebene“, erklärte Throm.

Die Veranstaltung in Obersulm war Auftakt der Veranstaltungsreihe „Ihre Abgeordneten im Dialog mit dem Ehrenamt“, die bis Ende des Jahres alle Vereine im Bundestagswahlkreis Heilbronn erreichen soll.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.