Kartoffelernte auf dem Kügelhof - Eintopf in der Schule

„Wir kommen wieder!“, versprachen die Kinder der Kombiklasse 3/4 der Grundschule Kocherstetten im Mai dieses Jahres. Damals durften sie auf dem Hof der Familie Oberndörfer im Rahmen des Landesprojektes „Lernort Bauernhof in Baden-Württemberg“ selbst Kartoffeln legen.

Am 5. Oktober war es dann soweit und die neue Kombiklasse 3/4 durfte ernten. Nachdem die Kartoffelschleuder die reifen Knollen aus dem Boden befördert hatte, sammelten die Kinder mit großer Freude und Eifer den Ertrag in Eimer und sortierten sie auch gleich nach ihrer Größe in große Behälter. Danach ließen sich alle die zuvor in Folie gewickelten und im Holzfeuer gegarten Kartoffeln schmecken.

Nebenbei lernten die Kinder an diesem Vormittag von Frau Oberndörfer spielerisch schon einiges über die Kartoffelpflanze und wie es nach dem Ernten mit dem Acker weitergeht. Eine lustige Traktorfahrt mit Herrn Oberndörfer war der Abschluss dieses schönen Lerngangs. Nach einem großen Dankes-Applaus für das Ehepaar Oberndörfer ging es zurück zur Schule.

Einige Tage später wurde im Klassenzimmer eifrig geschält und geschnippelt. Die selbst geernteten Kartoffeln verarbeiteten die Kinder nun zusammen mit weiterem Gemüse zu einem leckeren Eintopf.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.