Ordensschwester als Glaubenszeugin

Man sieht, dass es zwischen den Semis und Schwester Paulin Link gut gepasst hat; interessante Einblicke in eine spezielle Lebensform waren möglich.

Schüler des Schlossgymnasiums Künzelsau freuen sich über die Gelegenheit, mit einer Ordensschwester ins Gespräch zu kommen

Im Schlossgymnasium Künzelsau gab es Ende Mai eine Begegnung der besonderen Art: die Franziskanerschwester Paulin Link aus dem Kloster Schöntal besuchte 9. und 10.-Klässler im Rahmen des katholischen Religionsunterrichts. Durch die offene und sympathische Art der Ordensschwester gelang es ihr innerhalb kürzester Zeit, die Aufmerksamkeit und die Neugierde der Schüler zu gewinnen, sodass sich ein tiefgründiges Gespräch über den Glauben und den Sinn des Lebens entwickelte. Ihr authentisches Auftreten gewährte einen interessanten Einblick, in eine für die Schüler doch relativ fremde Lebensform und es wurde deutlich, dass man mit einer Ordensschwester genau so sprechen kann, wie mit jedem anderen Menschen auch.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.