Studienfahrt der Klassenstufe 9

Am 14.12. fuhren die zwei Klassen nach Heidelberg ins Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma in Heidelberg. Nach einer ca. 1.5-stündigen Busfahrt kamen wir in Heidelberg an und die erste Klasse konnte gleich ins Dokumentationszentrum gehen. Die zweite Klasse konnte eine Stunde später folgen.

Während der Führungen von Herrn Schnorr wurde in beiden Klassen schnell deutlich, dass das Interesse der Schüler für diese Thematik durchaus groß ist. So konnten einige Schüler mit fundiertem Wissen über den Nationalsozialismus und seine Auswirkungen für beispielsweise Juden und Sinti und Roma glänzen. Immer wieder zeigten sie, dass sie hier nicht nur über ein oberflächliches Wissen verfügen. Aber auch die anderen Schüler zeigten großes Interesse und verfolgten die ca. einstündige Führung, stellten Fragen oder besprachen die Bilder, die hier eindrucksvoll die Veränderungen im Leben der Sinti und Roma symbolisch für alle anderen Opfer des Nationalsozialismus darstellen.

Anschließend hatten die Schüler bis 15.45 Uhr Freizeit, die einige in der nahen Innenstadt verbrachten, andere Schüler hatten das oberhalb des Dokumentationszentrums gelegene Schloss entdeckt und wollten dieses erkunden. So verbrachten sie den Mittag in kleineren Gruppen und gingen ihren Interessen nach.

Alle waren froh, nach einer relativ langen Zeit ohne Ausflüge und Studienfahrten wieder einmal einen so gelungenen Tag erleben zu dürfen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.