Fußball in Kocherstetten

Scheckübergabe von den Verantwortlichen des SC Kocherstetten an Pfarrer Wilfried Härpfer
Auch 2017 wurde an der Tradition festgehalten, am letzten Schultag vor den Sommerferien Fußball zu spielen. So trafen sich die Jungs der Männerriegen aus Künzelsau und Kocherstetten am Mühlwiesensportplatz zum Kräftemessen. Der Tag war von Dauerregen geprägt, und so war es bis zum Abend nicht sicher, ob das Spiel wirklich stattfinden kann. Doch pünktlich zum Anpfiff wurde das Wetter besser und der Platz war in einem erstaunlich guten Zustand.

Bevor das Spiel begann, wurde von Seiten des SC Kocherstetten ein Scheck in Höhe von 200€ an die ev. Kirchengemeinde überreicht. Dieses Geld stammt aus dem Festwochenende im Juni, das Kirche und Sport zusammen ausgerichtet haben.

Gleich in der 1. Minute gingen die Künzelsauer dann mit einem Tor von Peter Uhle in Führung. Der Ausgleich erfolgte kurz darauf durch Moritz Jakesch. Ein munteres Hin und Her begann, der Spielstand wurde laufend aktualisiert. Künzelsau schoss das 2:1, Lars Retzbach glich zum 2:2 aus, wieder führte Künzelsau mit 2:3, bevor Moritz Jakesch das 3:3 erzielte. Zum 4:3 führte ein Eigentor von Peter Uhle, Kevin Hofmann erhöhte zum 5:3. Jetzt glaubte die Mannschaft um Uwe Oechsle einem Sieg entgegenzugehen. Doch danach schlugen die Künzelsauer Herren zu und am Ende stand es 5:6 für die Männerriege aus Künzelsau. Dabei war Julian Feuerle dreifacher Torschütze.
Nach dem Spiel wurde noch eifrig diskutiert und sich mit mancher Szene aus dem Spiel intensiv auseinandergesetzt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.