Künzelsauer Judoka kämpft erfolgreich in Landeliga-Nord

Kevin Schmehl bei einem Würger
In Aalen und Ludwigsburg sammelte Kevin Schmehl wichtige Punkte für die Spvgg Besigheim. Am ersten Kampftag in Aalen holte Kevin zunächst kampflos einen Punkt, da das JT Steinheim in seiner Gewichtsklasse -100kg keinen Kämpfer stellte. In der Begegnung gegen die Spvgg Feuerbach konnte er einen Angriff seines Gegners kontern und somit den Grundstein für seinen Sieg legen. Im Anschluss kam er mehrfach in gute Situationen im Bodenkampf, die allerdings zu keiner weiteren Wertung führten. Kurz vor Kampfzeitende überraschte er sein Gegenüber durch eine gelungene Kombination und sorgte so vorzeitig für eine Entscheidung. Am zweiten Kampftag gelang es ihm, gegen den JC Bietigheim nach zähem Hin und Her gegen einen starken Gegner zwei kleine Wertungen zu erzielen, welche für einen vorzeitigen Sieg ausreichten. In seinem letzten Kampf war er nicht richtig fokussiert und wurde deshalb bei einem eigenen Hüftwurfansatz von seinem Gegner, der JS Roman Baur, gekontert. In seiner ersten Landesligateilnahme hat Kevin überzeugt und sich für die nächste Saison empfohlen. Er konnte drei wichtige Wettkampfpunkte für die Spvgg Besigheim sichern, welche am Ende den 6.Tabellenplatz der Landesliga-Nord belegte.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.