Wanderung Seniorengruppe Schw. Albverein

Öhringen: TSG Öhringen 1848 e.V. Geschäftsstelle | Bärensee und Bärenschlössle

Die Senioren des Schwäb. Albvereins Ortgruppe Öhringen wanderten in Stuttgart um die Parkseen und zum Bärenschlössle. Der Weg führte von der Haltestelle Schattengrund über den Neuen See, Pfaffensee zum Bärenschlössle und über den Bärensee zurück.

Die Parkseen wurden zwischen 1825 angelegt und dienten bis1998 der Trinkwasserversorgung der Stadt Stuttgart, seitdem sind sie der Notwasserversorgung vorbehalten. Das Gebiet um den Bärensee war ein Damhirschgarten und gehörte zum Wildpark Solitude. So wandert man heute durch ein Naturschutzgebiet mit alten Bäumen, vielen Wildpflanzen; man kann Tiere wie Graureiher, Kormoran, Wildenten, Blässhühner und Sumpfschildkröten, sogar Schlangen beobachten.

Die Gastronomie am Bärenschlössle nutzten die Wanderer für eine ausgiebige Pause. Die Wandergruppe ging dann über die große Freitreppe zum Bärensee, vorbei an zwei stark verwitterten Steinlöwen, die heute noch die Anlegestelle der Gondeln Herzog Carl Eugens markieren. Die Wanderung führte dann um den Bärensee zurück zur Haltestelle Schattengrund.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.