Auf leisen Bohlen!

nach Beendigung der Brückenbaumaßnahme am 12.10.2019
Pfedelbach: THW-Gelände |

Seit rund 13 Wochen steht die Bailey-Behelfsbrücke des Technischen Hilfswerks (THW) über den Hammerkanal. Am 12. Oktober 2019 rückten die ehrenamtlichen Einsatzkräfte erneut an.



Um 07.00 Uhr morgens rollen die blauen Großfahrzeuge des THW ein weiteres Mal zur Brückenbaustelle an den Pulverwiesen. Neben den Ortsverbänden Ostfildern und Pfedelbach unterstützten die Einsatzkräfte aus Widdern und Neuhausen. 

Ab 08.00 Uhr herrscht emsiges Treiben auf dem Gelände der Feuerwehr Esslingen. Der Zusägeplatz ist eingerichtet. Die Maschinen zur Holzbearbeitung sind aufgebaut. Neuland für die Holzspezialisten aus Widdern, die normalerweise mit ihrem Abstützsystem Holz Gebäude und Hauswände vor dem drohenden Einsturz bewahren.  

In den nächsten Stunden werden rund 40 Meter Gummimatten geschnitten und auf die Stahlträger gelegt. Anschließend die bisherigen Holzbohlen wieder aufgebracht. Im Gegensatz zu dem normalen Fahrbahnbelag, der quer auf der Behelfsbrücke liegt, wird der Verschleissbelag in einem Winkel von 45 Grad zugeschnitten. 100 Dielen aus Fichtenholz müssen einzeln ausgemessen, zugeschnitten und mit rund 1500 Schrauben fixiert werden. 

Am Ende geht alles sehr schnell, fünf Stunden vor der errechneten Zeit ist die letzte Holzdiele eingefügt. Der Einbau des Verschleissbelag abgeschlossen. Bei der abschließenden Probefahrt über die Bailey-Behelfsbrücke applaudieren die Anwohner. 
1
Einem Autor gefällt das:
1 Kommentar
188
Technisches Hilfswerk (THW) Ortsverband Pfedelbach aus Pfedelbach | 24.10.2019 | 20:12  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.