Kalt erwischt

Chormitglieder vom Liederkranz und Canto Allegro auf einer Wanderung in den Besen nach Talheim
Untergruppenbach: Rathausparkplatz | Ein Kälteeinbruch mit Schneefall war vorhergesagt, keine sehr gute Voraussetzung für die geplante Besenwanderung der Sängerinnen und Sänger vom Liederkranz und Canto Allegro. Trotzdem haben sich viele dick vermummt am Treffpunkt INRILE auf der Höhe zwischen Donnbronn und Untergruppenbach eingefunden. Der Weg führte durch den Fleiner Wald, vorbei am Golfplatz beim Talheimer Hof und entlang der Weinberge bis zum Besen der Familie Lobmüller. Die warme schöne Weinstube war voll besetzt und nach dem Essen wurden die Liederbücher ausgeteilt und Vorstand Winfried Lurwig spielte dazu auf seinem Akkordeon. Auch die Gemeinschaft ist es, die das Leben lebenswert macht und nach so einem Nachmittag kann gesagt werden: Singen tut gut!

Nun beginnen die letzten Proben für das Frühlingskonzert, das am Samstag, 14. April 2018 stattfindet. www.liederkranz-untergruppenbach.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.